_Sabine Suckrau

Künstlerische Vita

  • Autodidakt
  • Schon als Kind immer gerne gemalt.
  • Verschiedene Auszeichnungen, Malwettbewerbe gewonnen.
  • Im Alter von 20 Jahren einen Studienplatz für Freie Malerei ergattert, doch als Mutter einer 2- jährigen Tochter und alleinerziehend, große Angst vor Brotlosigkeit. So folgte der klassische Weg: Ausbildung/Studium im Kaufmännischen Bereich und im Bereich Psychologie.
  • Seit 2018 wieder aktives, intensives Malen, verschiedene Ausstellungen u.a.
    • beim Breuninger
    • Im Museum für Zeitgenössische Kunst in Peking

In meinen Bildern kommt mein ganzes Leben zum Ausdruck mit all seinen Höhen und Tiefen. Im Malen zeigt sich die Lebendigkeit, auch die Tiefsinnigkeit sowie meine unbändige Lebensfreude. Ich liebe es Ideen mit Hilfe von Farbe auf Papier oder Leinwand zu bringen, dabei strebe ich immer nach Harmonie. Meine Bilder sind manchmal ganz brav und klassisch gegenständlich – auf der anderen Seite auch abstrakt. Inhalte und Formen werden nur teilweise angedeutet, gerne mit einem Schuss Provokation, der ein Auflehnen aufzeigen soll, ein „das tut man nicht!“ entgegengesetzt. Antizyklisch dem Normalen und damit verbunden mein ganz eigener Weg. Die unendlich geliebte Freiheit kommt zum Ausdruck gerne in Form von Augen, abstrakten Formen und Figuren, gerne auch in Verbindung der Urgewalten, Wasser, Feuer und Luft.

Das Malen bietet einen idealen Ausgleich zu meiner Tätigkeit als Therapeutin in eigener Praxis für Psychotherapie www.praxis-im-holzhaus.de und als Business Coach www.suckrau-businesscoaching.de. Gespielt mit Farbe und Formen bleibt dem Betrachter viel Platz für eigene Interpretation.